Lesezeit

Lesezeit #9 – Ramas Flucht 

23. November 2017

(Vor)Lesemomente schätze ich sehr. Ein Buch zum Festhalten. Ein Grund zum Einkuscheln. Eine Anregung zum Denken und Fühlen.

Für die Kinder und mich schaue ich nach Büchern. Ich suche gezielt nach einem seitenstarken Mehrwert in den Bereichen „Miteinander“, „Vielfalt“, „Anderssein“ und „Ich-Sein“. Diese sammele ich in dieser Reihe namens „Lesezeit“.

Vom folgenden Buch erfuhr ich in einer Fortbildung. Es ging um Kunst. Um Kunst erleben mit Kindern. Um Ästhetik. Um Kreativität. Und genau das alles plus eine berührende und zeitgemäße Geschichte wird in dem Buch vereint.

Ramas Flucht

Margriet Ruurs, Nizar Ali Badr • Gerstenberg

Zu Beginn können wir uns Kinderlachen, Geschirrgeklapper und Alltag vorstellen. Damals. Vergangenheitsform. Weil dann der Krieg kam. Menschenströme. Und Rama und ihre Familie wurden ein Teil davon. Sie reisten über das Meer. Sie fanden ein neues Zuhause. Lächeln. Zur Begrüßung. Der Hoffnung entgegen.

Mir gefällt dieses Buch aus verschiedenen Gründen.

Besonders ansprechend und ästhetisch finde ich die Steinbilder. Sie waren mein Kaufgrund.

Ich nahm sie als Inspirstion. Über das Legen der Steine, über das Legen von Bildern und dabei bietet sich die Gelegenheit zum Gespräch. Die Berührung der Steine beruhigt. Mich jedenfalls. Sie strahlen Ruhe, Beständigkeit und kühle Stärke aus. Eigenschaften nach denen ich suche.

Und gleichzeitig bin ich angenehm überrascht, dass Steine soviel Wärme zeigen können.

Steine sind elementar. Genauso wie Familie, Heimt und das Leben in Frieden.

Die Geschichte zeigt uns elementares. Sie zeigt uns Willkommenskultur, die wir leben sollten. Mit allen Menschen. Es ist eine Geschichte mit Happy End. Eine Geschichte von Veränderung, Angst und dem Wille nach Besserem. Eine Geschichte davon, dass Anders auch gut werden kann.

Mir gefällt auch, dass es deutsch-arabisch ist und ich hoffe, dass sich meine Kinder auch für die Schriftsprache interessieren werden.

Zeitgeschehen verbildert auf eine beeindruckende Art.

Was denkst du? Und was liest du?

Anne

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply