Familienleben

Lebensbilder statt Krankheitsbild #126 mit Wochenende in Bildern 

29. Oktober 2017

Muddi ist erkältet. Die Kinder hingen auch durch. Der Samstag fiel in die Kategorie „irgendwie ist alles doof“. 

Obwohl ich Frühstück ans Bett bekam. 

Die Kinder spielten. Verkleiden zum Beispiel. 

Essen gab es auch. Offengemüse. 

Am späten Nachmittag ging das Tochterkind zu Papa. Der Sohnemann und ich machten eine Nachtwanderung. Bisschen frische Luft. 

Am Sonntag machte sich Lagerkoller bei mir breit. Ich will raus. Wir machten uns also nach dem Frühstück fertig. 

Krümel und ich besuchten das KinderKünsteZentrum. 

Licht und Schatten. Bastelei. 

Wir warteten noch einen Schauer ab und wollten dann eigentlich gehen. Krümel entdeckte da aber einen Topf. Er kochte Nudeln. 

Der Sohnemann und ich erledigten noch etwas und genossen dann den Weg über die Brücke.  

Nun ja… wir besuchten das Tochterkind bei Papa. Es ging ihr nicht gut. Sie blieb bei Papa. Krümel und ich machten nicht mehr viel und fielen schniefend ins Bett. 

Die Taschentücher-Saison ist definitiv eröffnet. Manno. 

Wochenendimpressionen hier bei Susanne von Geborgen Wachsen. 

Ich wünsche dir einen schönen Abend und einen guten Start in die neue Woche. 

Hast du frei morgen und Pläne für Dienstag? 

Anne 

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Sarah Kroschel 30. Oktober 2017 at 7:48

    Der Mann muss leider arbeiten, aber Dienstag haben wir Zeit für uns. Der Große möchte dann als Fledermaus umher wandern und hofft natürlich auf Süßigkeiten. Aber vorher haben die Jungs heute einen gemeinsamen Fototermin ?
    Gute Besserung!

  • Leave a Reply

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen