Familienleben

Lebensbilder statt Krankheitsbild #140 mit Wochenende in Bildern 

21. Januar 2018

Ich hatte andere Pläne für das Wochenende, aber ich bin froh, dass ich es zum Kraft tanken nutzen konnte. 

Nina hatte mich am Freitag an die Sonne im Herzen erinnert. Ich habe ganz schön mit den Wolken zu tun. Für mich ging es deswegen am Samstagfrüh zu den Wurzeln. 

Ich fuhr zu Mama. 

Wir saßen zusammen, gingen spazieren und redeten. 

Nachmittags fuhr ich zurück. 

Die Kinder waren mit Papa und Oma bei der grünen Woche. 

Ich folgte noch einem Rat und ging mit einem Buch früh ins Bett. 

Der Sonntag begann mit Milchkaffee und Glitzer. 

Als die Kinder am späten Vormittag heimkehrten, kam Leben in die Bude. 

Wir machten uns auf zum Mittag essen. Krümelie gab unsere Bestellung schon mal durch. 

Im Restaurant ließen wir es uns schmecken. Und ich probierte vietnamesischen Kaffee. Faszinierend. 

Wenn schon kein Schnee, dann Spielplatz… 

Zuhause gab es Vesper mit grüner Milch. 

Wir waren kreativ. Unter anderem für die Aktionen hier im Februar…

Es wurde gespielt.  

Das Sonntagsprogramm lief. Mit einer Leserunde endete der Tag. 

Über das Hauselfen schweige ich und ein bisschen Alltagszauber gab es auch. Mehr Wochenendimpressionen gibt es hier bei Susanne von Geborgen Wachsen. 

Ich wünsche einen angenehmen Abend und einen guten Start in die neue Woche. 

Anne 

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Sarah Kroschel 22. Januar 2018 at 8:48

    Uh, ihr habt auch dieses Lego-Tape. Ist das gut? Lohnt das?

    • Reply Anne 24. Januar 2018 at 20:52

      Es war ein Weihnachtsgeschenk und gefällt sehr. Lustige Idee auf jeden Fall

    Leave a Reply

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen