Familienleben

Lebensbilder statt Krankheitsbild #166 mit Wochenende in Bildern

26. August 2018

Los geht es ins Wochenende. Ich war Freitag beim Zentrumsabend von der Arbeit und habe am Samstag schön verpennt. Waaaah. Im Eiltempo fertig gemacht und die Kleinigkeiten an Vorbereitung einfach gelassen.

Ich bin immer wieder erstaunt wie gerne ich Kleider trage. Mochte ich früher so gar nicht.

Nach dem Frühstück half ich dem Tochterkind beim Anziehen und so.

Passend zur roten Schultüte ein blaues Kleid mit Sternen.

Über die Einschulungsfeier schrieb ich hier.

Während wir die erste Unterrichtsstunde abwarteten, verputzte Krümel Kuchen. Meinen fast mit.

Mit dem stolzen Schulkind wurden Fotos auf dem Schulhof gemacht.

Ihre neue Freundin kam herüber und lud Krümelie noch zu ihrem Geburtstag ein. Sehr bewegend.

Mit Oma&Opa und meiner Oma ging es zum Essen. Indisch hatte sich das Schulkind gewünscht. So dann.

Am Nachmittag erfüllte ich auch den zweiten Wunsch. Die Kinder, eine befreundete Familie und ich suchten uns Süßigkeiten aus. Es heißt doch Zuckertüte, hatte Krümelie argumentiert.

Da das Wetter frisch und regnerisch war, verlebten wir den Nachmittag und Abend bei uns.

Zwei Sonnen waren Mini Pinatas und der Papa und ich ließen Konfetti auf Krümelie regnen. Die Kinder waren begeistert.

Das Konfetti verteilte sich in der gesamten Wohnung. Es wurde gerockt, verkleidet, gespielt, geschrien, gelacht, Kaffee getrunken, genascht, gepicknickt.

Müde fielen die Kinder abends ins Bett. Ich auch.

Am Sonntag wurden die Geschenke und Schultüteninhalte untersucht und ausprobiert.

Wir spielten. Ich wuselte und versuchte die Unordnung einzudämmen. Krümel und ich machten das Mittag warm.

Dann packte Krümelie das Geschenk ein für die Geburtstagsparty. Freunde teilen doch, meinte sie, und so verpackte sie einen Teil von ihren Schätzen. Und sie war so glücklich dabei. Herzmoment.

Da sich die Mädchen erst letzte Woche kennengelernt hatten, wir die Eltern nicht kannten, blieb ich beim Kindergeburtstag.

Es war super angenehm, schon ganz schön herbstlich der Spielplatz und die Kinder waren ausgelassen. Ich bin immer wieder super froh, dass Krümelie viel offener ist als ich. Sie braucht ein bisschen Rückhalt, wird aber sehr schnell warm und ist dann einfach im Geschehen. Und sie hat soviel Power.

Krümelie wollte gar nicht gehen. Es gefiel ihr so gut. Doch der erste Unterrichtstag stand ja an. Und so gab es Zuhause ein schnelles Abendprogramm, sodass wir uns noch zusammenkuscheln konnten zum Lesen.

Mehr Wibs gibt es bei Susanne von Geborgen Wachsen.

Habt eine schöne Woche.

Anne

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen