Familienleben

Lebensbilder statt Krankheitsbild #174 mit Wochenende in Bildern

2. Dezember 2018

Leben enthält Spuren von unbeauftragter Werbung.

Beginnen wir das Wochenende am Freitagnachmittag. Ich überraschte die Kinder mit einem Ausflug ins „Pipi-Kacka-Land“ im MachMitMuseum.

Der Sohnemann war angetan von dem Linsenbad. Ich überlege das für die Kita anzuregen.

Das Tochterkind war kreativ und bastelte eine Lucia. Es war eine gute Zeit, obwohl meine eigentliche Intention nebensächlich war.

Ich bin ein bisschen erleichtert, dass der November nun vorbei ist. Die Kinder sind begeistert, dass jetzt Dezember ist. Immerhin wartete der Adventskalender.

Meiner auch. Ich musste tatsächlich umdisponieren wegen des Platzes, aber ich freu mich trotzdem über meinen Kaffeekalender.

Wir mussten einkaufen. Das Tochterkind fertigte unsere Einkaufsliste und es wurde beschlossen, dass Plätzchen gebacken werden.

Nachdem Mittag ging es also ans Plätzchen backen.

Der vegane Teig wurde mit eckelig betitelt.

Doch in Form gebracht, konnten wir das Ausstechen und Verzieren angehen. Ich war überrascht wie lange „die Produktion“ dauert. Die Kinder haben zwischenzeitlich mehr gekenetet als ausgestochen.

Zu den fertigen Plätzchen öffnete ich mein erstes Türchen. Ein Glücksmoment.

Wir schauten noch Aschenbrödel. Ich hauselfte und dann war es schon Zeit zum Schlafen. Da wir alle husteten, war das genau das richtige Programm.

Am Sonntag spielten die Kinder. Ich machte Wäsche. Wir kümmerten uns um die Schulaufgaben.

Am Nachmittag besuchten wir den Adventsmarkt beim Rathaus.

Soziale Einrichtungen und Projekte präsentierten sich, verkauften Weihnachtsdeko, Glühwein und so. Es war nass und kühl. Doch wir traffen einige Nachbarn und Kitafreunde.

Und die Herzensfamilie konnten wir auch in die Arme schließen.

Ich wünsche euch einen schönen ersten Advent. Übrigens gibt es auch bei mir einen Adventskalender. Einen mit Zitaten.

Mehr Wibs gibt es bei Susanne von Geborgen Wachsen. Hattest du eine gute Zeit?

Kommt gut in die neue Woche.

Anne

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen