Gedanken, Trauer

Kostbare letzte Worte

21. März 2021

Ein Brief. Gehalten von zittrigen Fingern. Einzig versehen mit einem Namen. Letzte Worte. Niedergeschrieben bevor der Atem aussetzte.

Welche Wahrheit wurde noch zu Papier gebracht? Bangen. Herzklopfen. Während das entschwundene Sein bereits unter der Erde ruht.

Ein Bogen Papier. Entfaltet von zittrigen Fingern. Blaue Tinte. Was wird offenbart? Wohlbekannte Schwünge. Zeile für Zeile. Der Körper verkrampft. Erinnerungen überwinden Schutzmauern.

Längst vergangene Worte erklingen. Komm jetzt. Mach das. Sei besser. Wenn nicht. Dann. Sieh zu. Allein. Tränen. Immer wieder versiegt unter eisigen Blicken.

Durchatmen. Jetzt. Hier. Das Zittern im Zaum halten. Den verkrampfen Körper aufrichten. Lesen. Wort für Wort. Begleitet von einem Rauschen im Ohr. Satz für Satz. Pulsiert das Blut durch die Adern. Über das Pochen hinter den Schläfen die Bedeutung erfassen. Das Papier sinkt. Zu Boden. Wie die nachgebenen Beine.

Ein Brief. Geschrieben. Wegen dem. Was war. Was sein soll.
Vergangenheit und Zukunft vereint. Kalte Hände können nicht mehr halten. Lassen los. Lassen zurück. Worte voll Liebe. Hoffnung. Trost.
Enthüllte Wahrheit. Die keimen soll.

Eine Kostbarkeit.

Anne

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen