Familienleben

Lebensbilder statt Krankheitsbild #114 mit Wochenende in Bildern 

20. August 2017

An diesem Wochenende ging es um Entschleunigung. Das Tochterkind und ich waren am Freitag noch in Brandenburg an der Havel und kamen spät zurück. Wir waren bei der  Fotoausstellung „Glück kennt keine Behinderung“. Nächste Woche berichte ich davon. Allgemein war die letzte Woche aufregend. Immerhin ist das Tochterkind jetzt ein Vorschuldkind und auch der Sohnemann hat den Gruppenraum gewechselt.

Die Kinder und ich verbrachten also den Samstagvormittag gemütlich mit Vorlesen und Spiel. Ich räumte nebenbei auf und machte Essen.

Nach dem Mittag schauten wir ein bisschen von „Mary Poppins“ und kuschelten uns zusammen.

Am Nachmittag ging es in den Nachbarkiez. Die Kinder fuhren und ich musste ganz schön hinterher rennen. Jemand ein Rad über?

Bei „die Kaffee Freunde“ gab es Eis. Ich hatte eigentlich Mango, bekam dann aber Erdbeere. Seht ihr, dass das Eis lächelt. Das jedenfalls sah der Sohnemann. Nicht der schlechteste Tausch.

Wir tummelten uns auf dem Spielplatz und waren anschließend im Supermarkt. Zuhause gab es nur noch Abendbrot und dann ging es zum Abendprogramm über. 

Der Sonntagvormittag war genauso gemütlich wie am Samstag. Am späten Vormittag begutachteten der Sohnemann und ich die Spielplatz-Arbeiten. Leider hatte sich nichts getan.

Wir gingen dann zum Steinplatz. Eigentlich ein Spielplatz für ältere Kinder, aber Krümel ist gerne dort. Und mir wurde dann Kaffee gemacht und ich bekam Eierkuchen. Warum also auf dem traurigen Spielplatz bleiben? Am Nachmittag gingen die Kinder und Papa zu Oma´s Geburtstag und ich traf meine Freundin. 

Wir waren Kaffee trinken, redeten, spazierten, redeten, saßen in der Sonne und redeten. 

Die bezaubernde Janine sprühte Feenstaub, sodass ich kraftvoller leben kann. So schön. Danke dir. Schaut unbedingt HIER bei ihr vorbei. Auf dem Heimweg freuten wir uns über den Regenbogen. <3

Zuhause startete nur für ein Kind das Abendprogramm und Krümel freute sich sichtlich über die freie Bücherwahl. Nun klingt der Sonntag aus. Mehr Bilder gibt es hier bei Susanne von Geborgen Wachsen.

Wie war dein Wochenende? 

Ich wünsche dir einen angenehmen Abend und einen guten Start in die Woche.

Anne

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Sarah Kroschel 21. August 2017 at 9:29

    Ich habe tatsächlich ein Rad über. Ein altes rotes Hollandrad, das ich von meiner MUtter habe. Ich weiß allerdings nicht, was es noch taugt. Es fährt, es hat Bremsen und alles, was dazu gehört, ist aber eben schon älter. Wollte es demnächst für kleines Geld versuchen los zu werden.

    Hach, entschleunigen ist gut. Ich schaffe es nur irgendwie immer noch nicht so richtig ^^

  • Leave a Reply

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen