Lesezeit, Rezension, Top

„Einfache Sprache“ und eine Liebesgeschichte

5. April 2018

Der Verlag edition naundob veröffentlicht Bücher in Einfacher Sprache für Erwachsene.

Sprachliche Hürden abbauen, sodass möglichst viele Menschen das Gesproche oder Geschriebene verstehen, darum geht es bei dem Stillmittel „Einfache Sprache“. Nicht gleichzusetzen mit leichter oder klarer Sprache.

Einfache Sprache ist hilfreich für Menschen mit Lern- oder Konzentrationsschwierigkeiten oder mit Behinderung. Außerdem können Menschen, die Deutsch oder Lesen lernen wollen, leichter lernen.

Einfache Sprache umfasst Regeln.

So müssen zum Beispiel einfache Worte, kurze Sätze und positive Sprache genutzt werden. Auf Fach- und Fremdworte sowie Abkürzungen muss verzichtet werden. Aktive Wörter und Verben sowie ein einfacher Satzbau werden verwendet und der Genitiv und Konjunktiv werden gemieden.

Große und gut erkenntliche Schrift, genügend Abstand zwischen den Zeilen, Bilder auf festem und mattem Papier sowie links-bündig mit vielen Absätzen und Überschriften – das macht Einfache Sprache in gedruckter Form aus.

von Olga und Marie

Die ersten zwei Teile der Liebesgeschichte von Olga und Marie, die von Andrea Lauer geschrieben wurde, habe ich gelesen.

Im ersten Band zieht die 23-Jährige Marie in eine eigene Wohnung. Sie arbeitet in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung, kann Fahrrad fahren und isst gern Pizza vor dem Fernseher.

Ihre Freundin, die 25-Jährige Olga, arbeitet in einem Hotel.

Olga und Marie wollen selbstbestimmt leben und sie wollen nah beieinander sein.

Und immerhin ist es eine Liebesgeschichte und deswegen können wir ganz wundervoll beschrieben ihre Küsse miterleben.

Der zweite Band beginnt mit Maries Geburtstag. Ihre Eltern fahren mit ihr zu Olga. Ihre Freundin musste nämlich mit ihrem Vater von Erfurt nach Berlin ziehen.

Über die Ostertage kann Marie bleiben. Doch die beiden Liebenden wollen mehr. Sie wollen zusammenleben und Ernst genommen werden als Erwachsene. Sie packen ihre Sachen und fahren los ans Meer.

Was noch passiert und was das Flötenspiel von Marie damit zu tun hat, solltet ihr selbst lesen.

Ich freue mich auf die Fortsetzung.

Beim Salon für inklusiven Dialog im letzen November hatte ich den zweiten Teil von Olga und Marie geschenkt bekommen. Einfach so. Ich stand einfach günstig. Das mitgebrachte Buch war nämlich eigentlich für jemand anderen bestimmt. Mein Glück.

Den ersten Teil habe ich mir bei der BuchBerlin gekauft. Und weil mir das Bullshit-Bingo bei der Leipziger Buchmesse in die Hände fiel, habe ich ein bisschen nachgelesen und diesen Post geschrieben.

Der Verlag edition naundob hat noch mehr Bücher in Einfacher Sprache im Programm, die so barrierefrei wie möglich sein sollen und auch auf Wünsche wie zum Beispiel Ausgaben in Punktschrift kann eingegangen werden.

Kennt ihr Bücher in Einfacher Sprache? Habt ihr Empfehlungen?

Anne

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Freitagslieblinge am 06.April - Urlaubsglück - x-mal anders seinx-mal anders sein 6. April 2018 at 13:33

    […] um eine großartige Liebesgeschichte in Einfacher Sprache ging es diese […]

  • Reply Zukunftsfeste beim Salon für inklusiven Dialogx-mal anders sein 16. April 2018 at 18:55

    […] “Einfache Sprache” und eine Liebesgeschichte […]

  • Reply Lesezeit #16 - Die Bunte Bande - inklusiv, barrierefrei und auch in Leichter Spracherx-mal anders sein 2. Mai 2018 at 8:17

    […] Ende befinden sich Informationen über Leichte Sprache (ich schrieb hier darüber) und […]

  • Reply BuchBerlin 2018 - x-mal anders sein 10. Dezember 2018 at 6:23

    […] Neue Welten taten sich auf und bereits betretene, die unbedingt mehr Beachtung verdienen, fand ich auch (wieder) so wie die Bücher von Olga&Marie. […]

  • Leave a Reply

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen