Lesezeit, Rezension

Lesezeit #16 – Die Bunte Bande – inklusiv, barrierefrei und auch in Leichter Spracher

1. Mai 2018

Kürzlich war der Welttag des Buches und ich schätze (Vor)Lesemomente sehr. Ein Buch zum Festhalten. Ein Grund zum Einkuscheln. Eine Anregung zum Denken und Fühlen. Der Buchdruck war/ist eine großartige Erfindung. Und so ganz ohne Stromverbrauch. Aber nicht für alle Menschen sind Bücher gemacht.

Für die Kinder und mich schaue ich nach Exemplaren mit einem seitenstarken Mehrwert in den Bereichen „Miteinander“, „Vielfalt“ und „Anderssein“. Und diese verbinden sich in dem folgenden inklusiven Kinderbuch.

Die Bunte Bande

Das gestohlene Fahrrad

Corinna Fuchs • Uli Velte/ Igor Dolinger

Carlsen • Aktion Mensch

Die Bunte Bande – Das sind Tessa, die tatkräftig ist, Tom, der aufmerksam ist, Henry, der Musikliebhaber, Leo mit tollen Ideen und Jule, die Toms neugierige, jüngere Schwester ist. Die Freunde treffen sich regelmäßig.

Das sind sie die Kinder der bunten Bande.

In dieser Geschichte sind sie nicht in ihrem Bauwagen, sondern im „Urwaldhaus“, dem Kinder- und Jugendzentrum. Dort malen sie in einem Raum die Wände an, bis sie erfahren, dass Ben nicht mehr ins Urwaldhaus kommen kann. Sein Fahrrad wurde gestohlen. Für ein Neues ist kein Geld da. Und ohne Rad ist der Weg für Ben zu weit.

Die Bunte Bande will helfen. Beim Sommerfest des Urwaldhauses bringen sie sich ein: Bemalte Blumentöpfe von Tom, selbstgemalte Bilder von Ben und ein Urwald-Getränk von Leo an einem Stand sowie Kinderschminken von Tessa und Henry am Schlagzeug.

Könnt ihr euch denken wofür sie Geld einnehmen wollen?

ein Buch mal anders

Ich hatte es eingangs erwähnt – Bücher sind nicht für Jedermann gemacht. Menschen, die schlecht sehen können, schreckt die übliche kleine Schrift ab. Taktile Bücher oder mit Punktschrift müssen oft gesucht werden. Und manche Texte sind einfach fürchterlich schwer geschrieben. Auch in Kinderbüchern.

Bei diesem Buch wurde genau das berücksichtigt. Durch eine große Schrift in Alltagssprache, Leichte Sprache und Brailleschrift kann die Geschichte auf drei Arten gelesen werden oder gemeimsam.

Die Handhabung – also das Lesen auf die eine oder andere Art – ist durch die Seitengestaltung unkompliziert. Die Seiten in Leichter Sprache sind hellblau und jene ohne sie lassen sich leicht überblättern und der Lesefluss ist ungestört. Die Ringbindung unterstützt das.

Meine Kinder kannten bereits die Geschichte, wie die Bunte Bande zu ihrem Bauwagen kam und so waren sie neugierig. Am Anfang werden die Protagonisten vorgestellt und so war das Erinnern ein guter Einstieg.

Den Sohnemann faszinierten die Erhebungen auf den Seiten, ebenso wie die Tatsache, dass sie die Geschichte erzählen. Er fuhr die ganze Zeit über mit dem Finger oder der Hand über die Seiten.

Am Ende befinden sich Informationen über Leichte Sprache (ich schrieb hier darüber) und Brailleschrift.

Das Schöne ist, dass die Stärken der Kinder gezeigt werden und ein Problem gelöst wird. Es geht um das Miteinander, das gemeinsame Gestalten und Zusammenhalt.

Bei der Leipziger Buchmesse bekam ich ein Rezensionsexemplar von Carlsen, was großartig ist, da ich es als bereichernd für das Vorlesen und die Leselandschaft empfinde. Gemeinsam mit der Aktion Mensch wird hier selbstverständliche Inklusion gezeigt bzw. auch erlebbar gemacht.

Für den fünften Band der Bande wird eine Schutzgebühr von 24€ erhoben. Daher kommt er in einem A4 – ähnlichen Format. Für die Bände davor sind es 2,50€ und eher eine A5-Größe.

In der Einleitung steht, dass durch die große Schrift Kinder mit einer Sehbehinderung dieses Buch besser lesen können. Da es für die Klassen 1 bis 4 gedacht wurde, ist das ein logischer Gedanke. Jedoch sehe ich die große Schrift auch als Besonderheitfür müde Augen von Erwachsenen an. Das inklusive Kinderbuch und seine Botschaft lässt sich schließlich ebenfalls prima ohne schulischen Kontext lesen. Als Begegnungsmöglichkeit ist diese bunte Bande Ausgabe für alle Kinder geeignet, die Geschichten vorgelesen bekommen.

Was für taktile oder inklusive Kinderbücher kennst du?

Anne

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Freitagslieblinge am 04. Mai - Wochenrückblickx-mal anders sein 5. Mai 2018 at 7:08

    […] stellte den fünften Band der bunten Bande vor. Und beschäftigte mich mit taktilen Büchern. Empfehlungen sind […]

  • Leave a Reply

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen