Blogparade, Lesezeit, Werbung

Worte an Günther Jakobs #Bilderbuchliebling

12. Juli 2018

An Astrid Lindgren richtete ich Worte sowie an den Verfasser des kleinen Prinzen. Und heute möchte ich mich an einen Kinderbuchmacher wenden.

Lieber Günther Jakobs,

da hat Janet von kinderbuchlesen.de eine großartige Idee aufgegriffen und ihnen eine Bühne geschaffen und bei uns haben ihre Bücher sie doch in den Schatten gestellt.

Von Seite zu Seite begleiteten wir Ritter Otto, trauten uns mit Ente Emil ins Wasser und aufs Fahrrad, suchten mit dem Mond nach dem schlaflosen Kind und wissen natürlich, dass Papa fast alles kann. Wir fragten uns mit Lola und Mathis, ob Kartoffeln auf Bäumen wachsen. Außerdem freuten wir uns über Urmel am Strand von Titiwu.

Sehen sie es bitte als Kompliment an ihr Können.

Sie haben Tolles geschaffen. Reime, die Zunge und Ohren erfreuen. Bilder, die erheitern. Klassiker neu belebt. Bücher, die wir gerne zur Hand nehmen.

Allen voran begeistert uns der Mutiger. Über Nacht bestärkt wollen auch wir sein, mit einem Sprung an einen anderen Ort gelangen und mühelos klettern und rennen können, selbstsicher einen Sitzplatz und den Schultag mit Bonbons versüßt bekommen. Und vor Anderen bräuchten wir ebenfalls keine Angst haben.

Meine Tochter wäre gern einen Tag ein Elefant. Wird es dazu auch ein weiteres heiteres Buch von ihnen geben?

Das Kinderbuch „Ich bin der kleine MUTIGER“ erzählt eine Geschichte, die uns von der Kraft der Vorstellung berichtet. Aus ihr können wir Mut schöpfen und so selbst zu Mutigern werden. Das ist doch einfach nur klasse.

Rezensionsexemplar von Carlsen

Wie ist das eigentlich so, wenn Ideen aus dem Kopf in die Hand fließen? Wenn Bilder entstehen und Geschichten wachsen?

Ich bin kein ausgesprochener Fan von der übertriebenen Nutzung des Kindchenschemas in Zeichnung. Ihre Bilder sind auch so keck. Sie machen einen auch mal grauen Alltag bunter. Das schätze ich.

In Münster arbeiten sie in einer Ateliergemeinschaft. Worauf dürfen wir uns wohl noch freuen?

Günther Jakobs – Bevor sie Illustrator und Autor für verschiedene Verlage wurden, studierten sie Illustration und Philosophie. War ihre jetzige Tätigkeit schon immer ihr Traum oder wollten sie mal etwas anderes machen?

Ich bin sehr froh, dass sie sich dazu entschieden haben lebensfrohe Illustrationen zu erschaffen und unsere Bücherwelt zu bereichern.

Vielen Dank!

Herzlichst,

Anne

Schaut euch bei der Blogparade von kinderbuchlesen.de um, dort findet ihr auch viele Beiträge, in denen verschiedene Bücher von Günther Jakobs vorgestellt werden.

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply #Bilderbuchliebling: Die Günther-Jakobs-Blogparade - Kinderbuchlesen.de 12. Juli 2018 at 15:48

    […] X-mal anders sein Worte an Günther Jakobs […]

  • Reply Freitagslieblinge am 13. Juli - x-mal anders seinx-mal anders sein 13. Juli 2018 at 21:24

    […] schrieb ich Worte an den Kinderbuch Illustrator und Autor Günther Jakobs im Rahmen einer Blogparade. Schaut mal […]

  • Reply Worte an ein Autorenduo - Blogparade zum Kinderbuch - xmalanderssein 16. September 2019 at 15:25

    […] richtete Worte an Astrid Lindgren, an Antoine de Saint-Exupéry und Günther Jakobs. Heute möchte ich mich an ein Autorenduo wenden, die zusammen ein supercooles Kinderbuch […]

  • Leave a Reply

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen