Kreativ&Küche, Werbung

Adventskalender für Kaffeeliebhaber

1. November 2018

Werbung, beauftragt, weil ich den Zauber der Vorweihnachtszeit so mag.

Nicht mehr lang und wir entzünden wieder vier Kerzen auf unserem Adventskranz, verstreuen Mehl in der Plätzchenbäckerei, putzen Stiefel, lauschen Glockenklang, schauen Märchen, schlendern über den Weihnachtsmarkt, planen, verpacken und schmücken. Dabei darf eins natürlich nicht fehlen: der Adventskalender. Was wäre die Vorweihnachtszeit ohne ihn?

Für meine Kinder kaufe ich ein Exemplar – der in diesem Jahr ist mit Knete befüllt – und verpacke um. Außerdem stocke ich für den Überraschungsmoment auf. Mit Badezusatz, Spängchen, Erdnüssen und Büchlein. Das Ganze kommt in Butterbrottüten und wird aufgehängt. Mir gefällt das optisch dann einfach besser.

Aber nicht nur bei den Kindern steigt die Vorfreude auf den weihnachtlichen Countdown. In diesem Jahr fiebere ich dem ersten Türchen ebenfalls entgegen.

24 Single Origin Kaffees verheißen außergewöhnlichen Geschmack.

„Single Origin“ bedeutet, dass die Bohnen einer Kaffeesorte aus demselben Anbaugebiet stammen. Die Bohnen für meinen Kaffee-Adventskalender kommen unter anderem aus Honduras, Kolumbien, Kenia, Panama und Äthiopien. Besonders gespannt bin ich auf „einen spektakulären Kaffee mit Marzipan, Haselnuss und Kakao Geschmack“, der aus Indien kommt.

Ob ich die angegebenen Aromen herausschmecke, wage ich zwar zu bezweifeln. Aber es wird sicher Spaß machen das herauszufinden. Das wird meine Achtsamkeitsübung für den letzen Monat des Jahres. Schmecken und Beschreiben. Sich Zeit nehmen und auf den hervorragenden Kaffee konzentrieren. So kann ich dem Vorweihnachtsstress entgegenwirken. Außerdem muss ich nicht mit den Kindern teilen. Gemeinsam schlürfen können wir ja trotzdem.

Kaffee in der Dose

Zuerst betrachtete ich den Umkarton. Das Design ist schlicht elegant, modern und gradlinig. Ich mag es verspielter. Der Blick ins Innere jedoch ließ meine Augen leuchten. 24 Döschen mit farbigen Nummernstickern, die in 4 Reihen angeordnet sind sowie wiederverschließ- und wiederverwendbar die bohnige Vorfreude beherbergen. Unter jeder Dose befinden sich eine Erklärung zum Kaffee.

Ich werde vermutlich die Dosen herausnehmen und anderd aufbauen. Das wird tatsächlich eine Platzfrage und verhindert dann hoffentlich, dass die Kinder neugierig den Inhalt untersuchen. Da die Reihenfolge aber logisch ist, verliere ich keine Aromen- und Geschmacksinformationen. Diese hätten auch gerne unter der Dose kleben können, denke ich dabei. Natürlich könnte jetzt jemand sagen, dass ich mir die Überraschung damit nehme. Jedoch geht es mir ja um den vielfältigen Geschmack beim Trinken und mit Kindern steht improvisieren eben auf der Tagesordnung.

Kaffeenerds wissen, dass es bei und von 19grams // Tres Cabezas einfach exzellenten Spezialitätenkaffee gibt.

Wer noch kein Kaffee-Profi ist, kann sich wie ich mit diesem Kalender der Achtsamkeit und dem Genuss widmen. Passend dazu gibt es eine Website mit Infos, Videos, Rezepten und Spannendem über Kaffees, Farmen, Röstprozess und Rösterei.

Ich freue mich, dass ich in diesem Jahr meinen eigenen Kalender habe, meine Sensorik schulen und den Vorweihnachtszauber mit Kaffee zelebrieren kann. Gerne auch mit einer Freundin.

24 Botschaften to go für einen DIY-Adventskalender

Wer einen Kaffee-Adventskalender verschenken wollte und ihn dann doch lieber für sich behält, kann stattdessen ein bisschen kreativ werden.

Wer gerne Kaffee trinkt, braucht einen Becher für unterwegs. Oder? Warum nicht einen to-go-Becher verschenken, der gefüllt wird mit lieben, lustigen oder weihnachtlichen Worten?

Was wird gebraucht?

  • Washi-Tape
  • goldene Schnüre
  • Zettelchen
  • To-go-Becher
  • Stift und Schere
  • ein Stoffstück zur Abdeckung

Was wird gemacht?

Ich habe Notizzettelchen halbiert und beschrieben. Die vierundzwanzig Papiere werden gerollt, an die Schnüre gebunden und wandern in den Becher.

Ich habe den Deckel des Bechers eingeschnitten. Anschließend erschien mir das nicht sehr sinnvoll. Ein eingeschnittenes Stoffstück ließe sich stattdessen prima als Abdeckung festbinden und mindert die spätere Funktion nicht.

Mit Tape bekam der Becher eine weihnachtliche Optik, diese lässt sich im Januar problemlos entfernen.

Vorfreude für Kaffeeliebhaber

Yeah, für mich heißt es im Dezember Kaffee, Kaffee, Kaffee. Mit Koffeinkick steigt die Vorfreude auf Weihnachten.

24 Tage lang vielfältige Kaffeearomen, Überraschungen und Wissenswertes. Durchdacht. Die Bohnen mit Liebe behandelt. Die Verpackung umweltbewusst. Elegant. Singel Origin. Als ganze Bohne. Wahlweise gäbe es auch die Option gemahlen. Mit Geschick zusammengestellt. Für Kaffeenerds. Für Neugierige. Für Gestresste (Eltern, zum Beispiel, die nach Koffein lechzen). Für Kaffeeliebhaber.

Der 19grams// Tres Cabezas Kaffee-Adventskalender ist HIER bestellbar. Mehrwegbecher gibt es im Shop übrigens auch. Damit können dann 24 Botschaften wie Kekse zum Kaffee gereicht werden.

Zum Berliner Coffee Festival durfte ich den Kaffee-Adventskalender schon bewundern und im Sinne der Transparenz: Ich habe im September ein Exemplar angefragt und bekam diesen zum Testen.

Ich freue mich auf den ersten Dezember und werde berichten.

Wie ist es bei dir? Gönnst du dir einen Adventskalender in diesem Jahr? Oder bekommst einen geschenkt?

Anne

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen